Seiten

You can go your own way

Ich bin zerstört. Furchtbar zerstört. Die Nacht gestern war lang. Der Schlaf unzureichend und auch nicht sonderlich erholend. Mir tut jeder Muskel weh. Aber ich kann erste Erfolge verbuchen. Gestern habe ich frühs bei meiner Mutter noch etwas Müsli gegessen, damit sie zufrieden ist, weil ich den ganzen Tag Probe vor mir hatte. Nach der Probe habe ich die Wohnung geputzt und eingekauft, am Abend nach etwas Schlaf, habe ich 2 Brote mit Käse gegessen, was laut Verpackungen ca. 350 kcal ausmacht und eine Mandarine, so wie etwas Quark mit einem Löffel Honig darin.
Ich habe nur Sachen gekauft, die kalorienarm und gut kombinierbar sind. Das wird die nächsten Tage, bis die Uni wieder anfängt meine Kost sein, danach muss ich mir genau überlegen, wie ich wann esse. Höchstwahrscheinlich nur in der Uni und kleine Notfallrationen daheim. Mal sehen.
Heute war ich wieder den ganzen Tag unterwegs, mit meiner Mutter bei Ikea und in der Stadt. Um den Hot Dog kam ich nicht drumherum bei Ikea, aber da ich bisher sonst nichts gegessen habe, bin ich zufrieden. Ich merke, dass ichh Kopfschmerzen bekomme und da ich gestern schon 2 Aspirin genommen habe, werde ich jetzt eine Mandarine und vielleicht etwas Magerquark dazu essen. Hm.


2013 - Mir egal wie, aber das wird gerockt!

Kommentare:

  1. oh gott, ich würde mir auch total die Sorgen machen wenn ich in Unterwäsche auf der Bühne stehen sollte:o

    AntwortenLöschen