Seiten

Take this all away!

Ich liege in meinem Bett und warte auf einen lebensbejahenden Moment. Mein Kopf tut weh, ich bin leicht erkältet und habe ständig das Gefühl Niesen zu müssen, es aber nicht zu können. Natürlich war ich trotzdem in der Uni und bin gleich in der Mathevorlesung mit dem Kopf auf dem Tisch erstmal weggepennt. Danach ging es mir allerdings auch nicht viel besser. Gegessen habe ich schon wieder zuviel. Es fühlt sich eklig in meinem Magen an. Ich schreibe schon den ganzen Tag Sms mit der halben Welt aus Frust und Langeweile. Eigentlich wollte ich dann baden und Muffins backen aber irgendwie komme ich nicht dazu mich zu bewegen. Heute Abend trifft sich die Theatergruppe der Uni das erste Mal und ich hätte eigentlich vor auch dort mit zu machen aber gerade im Moment möchte ich lieber nichts und niemandem mehr begegnen, gleichzeitig habe ich eine schreckliche Sehnsucht nach Menschen, was sich total widerspricht aber eben genau meine Stimmung beschreibt. Ich bin unentschlossen und irgendwie einsam. Alles geht gerade drunter und drüber. Und das schlimmste ist, dass ich am Wochenende nach Hause fahre. Ich werde meine Familie wiedersehen, in einer Umgebung sein, in der ich mich nicht mehr zu Hause fühle. Und ich werde auch ihn wiedersehen. Davor habe ich Angst, wie das zwischen uns sein wird. Ich weiß mittlerweile sicher, dass es so nicht weitergehen kann und das ich nicht die Kraft habe diese "Beziehung" aufrecht zu erhalten mit den Gefühlen, die ich für Kris habe. Ich möchte loslassen und versuchen allein klar zu kommen. Es macht mich kaputt und zerstört mich mehr, als das er mir geben kann, das klingt traurig und hart, aber es ist die Wahrheit.



Kommentare:

  1. Ich starte wieder meine Mary-Kate Challenge, vielleicht hast du ja Lust mit zu machen.<3

    AntwortenLöschen
  2. ja ok, gut.. mache mir halt nur sorgen um dich. bleib stark♥

    AntwortenLöschen